Berlin-Foodguide.

Ooooh, Berlin! Du kannst einfach alles – hast sogar an fast jeder Ecke gutes und günstiges Essen! Auch das ist einmalig und ist ein weiterer Grund, warum es mich – am liebsten mehrmals im Jahr – in diese besondere Stadt zieht. Der Nachteil ist, dass man viel ausprobieren muss, denn natürlich gibt es hier ein Überangebot. Aber kommt Zeit, kommt Lieblingsessen. Eine Auswahl habe ich hier zusammengestellt:

Habba Habba
Mitten auf dem Prenzlauer Berg liegt das Fast Food-Restaurant „Habba Habba“. Auffallend ist die kleine „Terrasse“ vor dem Imbiss, auf der man hervorragend sitzen und es sich gut gehen lassen kann. Besser noch als die Lage sind aber die frischen, selbstgemachten Falafel und Halloumis. Ich habe noch nie bessere gegessen. Dazu gibt es Granatapfel-Dressing und Tahina-Joghurt-Soße. Auch das weitere Angebot ist vielversprechend, hier wird alles frisch zubereitet und sehr geschmackvoll angerichtet. Weitere Pluspunkte sind das famose Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Auswahl an veganen und vegetarischen Gerichten. Hin da!
Kastanienallee 15, 10435 Berlin
„Berlin-Foodguide.“ weiterlesen